Warum tue ich das überhaupt?

Warum tue ich das überhaupt?

Im Coaching ist die Frage nach dem Warum immer etwas heikel. Denn die Frage wird in der Regel aus der falschen Intention heraus gestellt:

Warum hat es mich getroffen?

Warum meint das Schicksal es schlecht mit mir?

Warum ich?

Diese Fragen sollten wir gar nicht erst stellen. Denn es gibt auf diese Fragen des Warums keine Antworten. Oder zumindest nicht die eine, die richtige Antwort.

Der Blog-Bang

Es gibt aber auch gute Warum-Fragen. Und eine davon stellt Markus Cerenak.

Vor zwei Wochen erreichte mich eine Email von Markus, in der er mich zu seinem Blog-Bang einlädt. Dieser Blog-Bang (oder auch Blog-Parade) bietet Bloggern die Möglichkeit, einen Artikel zu einem Thema zu veröffentlichen und sich gegenseitig zu verlinken.

Markus stellt mit dem Warum die Sinnfrage. Er sagt – und damit hat er absolut recht – dass man wissen muss, WARUM man etwas tut. Was ist der Sinn hinter unserem Handeln?

Lieber Markus, vielen Dank für die Einladung!

Hier kommt meine Antwort. Für Markus und meine Leser:

Warum ich auf AndreaGiesler.de meiner Leidenschaft folge

Für mich:

Um neue Menschen kennen zu lernen

Auf dieser Plattform, meinem Blog, zeige ich mich. Und ich kann inzwischen gar nicht mehr aufzählen, wen ich hierdurch alles kennengelernt habe. Und ich werde noch weitere Menschen kennen lernen. Und von ihnen lernen und umgekehrt ihnen mit meinem Wissen weiterhelfen. Ein wundervoller Gedanke.

Um zu lernen und mich weiterzuentwickeln

Du glaubst gar nicht, was ich in den letzten Jahren alles Neues gelernt habe. Vor gut drei Jahren wusste ich noch nicht einmal, dass es so etwas wie WordPress gibt. Inzwischen erstelle ich damit Internetseiten, und auch dieser Blog läuft auf WordPress.

Ich lerne aber nicht nur Neues zur Technik, zum Design, über Soziale Medien und andere technische Dinge. Ich erfahre auch unglaublich viel über mich. Ich lerne neue Aspekte an mir kennen und entwickle mich weiter.

Aus der Komfortzone raus? (Fast) täglich habe ich eine Zeit lang immer wieder Neues gelernt und Grenzen verschoben. Meine ersten Videos hier sind alles andere als perfekt. Aber ich zeige mich. Und ich lerne!

Um Freude zu verspüren

Ich lerne neue Menschen kennen. Mein Horizont weitet sich. Immer mehr Wissen und Erkenntnisse kommen bei mir an. Ich könnte überlaufen vor Freude und Dankbarkeit für diese Möglichkeiten.

Jeder Tag bietet etwas neues, neue Möglichkeiten, neue Menschen, neues Wissen, …

Und jetzt kommen wir zum entscheidenden Punkt. Ja, ich mache das alles, um zu lernen, meinen Horizont zu erweitern, Menschen kennen zu lernen, Grenzen zu verschieben, zu wachsen. Aber weißt Du auch, warum ich das mache?

Für Dich:

Um Dir zu helfen

Sitzt Du in einer dunklen, tiefen Höhle und denkst Dir „Ich kann das alles nicht“.

Du bist gestresst und weißt nicht weiter?

Du bist selbständig, Du liebst Deine Berufung, aber Dir wächst alles über den Kopf?

Dann bin ich hier, um Dir zu helfen und Dich zu beraten.

Was bringt mir meine Weiterentwicklung, mein Netzwerk, mein Wissen, wenn ich damit nichts bewegen kann?

Für uns beide:

Das Glücksgefühl, etwas bewegt zu haben

Für Dich: etwas zu erreichen, so dass Du aus Deinem Loch raus kommst.

Für mich: der Kick – ich weiß, dass ich helfen konnte. Und es Dir nun besser geht.

Darum:

„Durch das Coaching habe ich Klarheit über meine Ziele und meine Stärken erlangt. Heute weiß ich, was ich erreichen möchte und wie ich das schaffen kann.“

Etwas Besseres gibt es nicht:

Kundinnen und Kunden, die es schaffen, mit meiner Beratung ihren Laden auf Vordermann zu bringen.

Die es schaffen, Erfolg zu haben in dem was sie lieben und was sie gut tun.

Die es schaffen anschließend stressfreier und zufriedener zu arbeiten.

Das ist der Grund für mein Warum. In diesen Momenten bin ich einfach nur glücklich.

Was ist Dein Warum? Was treibt Dich an?

11 Antworten zu Warum tue ich das überhaupt?

  1. Liebe Andrea,
    Dein Warum ist sehr inspirierend und motivierend. Ein Warum zu haben ist ganz klar ein Punkt der Lebensfreude gibt und uns hilft Glücklich zu sein, dieses mit anderen zu teilen ist doppelt schön, das finde ich auch. Manchmal sehen wir das jedoch nicht und es ist toll dass du in diesen Momenten da bist und deine Hand reichst, wenn jemand Hilfe braucht.
    Mein Warum dreht sich um Geschichten und darum, dass wir alle Einzigartig sind und unsere ganz eigene Geschichte zu erzählen und zu leben haben. Ich möchte anderen dabei helfen deren Geschichte zu erzählen und gestalten.
    Ein selbstbestimmtes Leben in dem wir uns so fühlen wie wir gerne möchten und unsere Geschichte bewusst selbst erschaffen.
    Alles Liebe und einen tollen Start in die neue Woche.
    Eos

    • Liebe Eos,

      was für ein schöner Kommentar, vielen Dank dafür!

      Ja, das mit den Geschichten erzählen passt wunderbar zu Deinem Blog und der schönen Ästhetik Deiner Seite! Das sieht man Deinem Blog förmlich an.

      Dein Warum und Deine Motivation ist toll. Es ist wunderbar anderen Menschen bei ihrer Entfaltung zu helfen. Selbstbestimmtes Leben und die eigene Geschichte aktiv selber gestalten – gute Sache!

      Viel Erfolg und viel Spaß dabei, Andrea

  2. Hallo Andrea,

    hier ist noch jemand zum Kennenlernen. Wir haben eine ähnliche Intention für unsere Arbeit und ich finde Deine Antwort auf das Warum? wunderbar. Konnte mich so gut reinfühlen.

    Wenn die Augen meiner Klienten dann plötzlich leuchten, weil sie sich selbst und ihr Potential neu entdecken… das ist in meinem Beruf einer der schönsten Momente, die es gibt. 🙂

    Liebe Grüße
    Christina

    • Hallo Christina,

      schön, dass Du vorbei schaust!

      Ja, genau das ist es. Wir haben wirklich eine tolle Berufung. Es ist so toll jemanden weiter voranbringen zu können. 🙂

      Liebe Grüße, Andrea

  3. Hallo Andrea,
    schöne „Warums“ hast du!

    Ich finde auch dass wir im Internet super viel Neues lernen und probieren können und unsere Komfortzone ständig verlassen müssen. Das Kennenlernen von interessanten Menschen ist ebenfalls ein Geschenk.

    Mein wichtigster Punkt: „ich lerne mich selbst immer besser kennen“. Ständig müssen wir uns fragen: Bin ich das? Ist es das was ich wirklich will? usw.. Das bringt mich unglaublich voran.
    Liebe Grüße, Ines

    • Hallo Ines,

      danke für Deinen Kommentar.

      Ja, das stimmt. Man lernt unglaublich viel über sich selbst. Spannend, oder? Ich mache mich viel mehr Gedanken – im positiven Sinne – als vorher.

      Liebe Grüße, Andrea

  4. Liebe Andrea, sehr schön geschrieben, ich kann richtig spüren, wie viel Spaß dir deine Arbeit macht und wie wichtig sie dir ist! Das Warum kann nerven, aber mit der richtigen Intention dahinter, kann es unheimlich viel Spaß machen, den Dingen auf den Grund zu gehen. Liebe Grüße, Anja

  5. Liebe Anja,
    danke für Deinen Kommentar.
    Ja, es macht riesig Spaß 🙂 Ich denke, das richtige WARUM ist absolut entscheidend. Damit steht und fällt der Erfolg und der Spaß an der Sache.
    Liebe Grüße, Andrea

  6. Liebe Andrea, Deine Warums sind klasse. Der Punkt „Für uns beide“ spricht mir total aus dem Herzen. Wenn Klientinnen Durchbrüche oder Erfolge haben, dann ist man als Coach / Berater so glücklich als wäre es einem selbst passiert. Vielen Dank für’s Teilen 🙂

    • Liebe Sandra,
      danke für Deinen Kommentar! Das stimmt absolut. Die Freude, wenn man weiterhelfen konnte ist unglaublich 🙂
      Liebe Grüße, Andrea

Kommentar verfassen

Andrea Giesler © Der Weg zu DEINEM Erfolg!

Impressum | Disclaimer & Datenschutz | Mitglieder Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen